Technische Verwaltung

  • Technische Kontrollen am Gemeinschaftseigentum zur Werterhaltung und Früherkennung von Schäden, jährliche Begehung des Gemeinschaftseigentums
  • Beiziehung von Sonderfachleuten auf Kosten der Gemeinschaft, soweit notwendig und sofern ein Beschluss dafür vorliegt.
  • Empfehlungen bei der Auswahl der technischen Lösungen, Mitwirken bei Preisverhandlungen und Vergabe von Aufträgen für das Gemeinschaftseigentum
  • Klärung von Zuständigkeiten bei Schäden am Sondereigentum oder am Gemeinschaftseigentum
  • Vergabe von Maßnahmen im Namen und für Rechnung der Eigentümergemeinschaft als Geschäft der laufenden Verwaltung zu Lasten der Instandhaltungsrückstellung, sofern nichts anderes von der Eigentümergemeinschaft beschlossen wurde.
  • Veranlassen der Reparaturen und Bauverträge, der Bauleitung und Überwachung einschließlich Aufmaß und Rechnungskontrolle bei Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen nach vorheriger Beschlussfassung
  • Terminüberwachung bei Angeboten, Aufträgen, Ausführungen, Schlussrechnungen
  • Veranlassen von Sofortmaßnahmen in dringenden Fällen wie Rohrbruch- Brand- oder Sturmschäden.
  • Versicherungsschäden: Schadensmeldung an die Versicherung bei versicherten Schäden am Gemeinschaftseigentum
  • Veranlassen der Ausgabe von Schlüsseln und Schließzylindern aus der Schließanlage für das Sonder-, Teil- oder Gemeinschaftseigentum
  • Veranlassen der Prüfung und Wartung von Sicherheitseinrichtungen durch Handwerker, Sachverständige und Fachpersonal, z.B.  Heizung, Aufzüge, Blitzschutzanlagen, Lüfter- und CO²-anlagen, Notbeleuchtungen, Garagen- oder Rolltoren, Brandschutzeinrichtungen wie Löschwasserleitungen, Feuerlöscher, Rauchabzugklappen etc.