Allgemeine Informationen und Rahmenbedingungen

Bei der Bewertung von Immobilien sind sehr viele Details zu beachten, die sich unter Umständen wertrelevant auswirken können. In diesem Zusammenhang stellen sich viele Fragen, die zusammengefasst die Rahmenbedingungen für die Bewertung darstellen. Der folgende Auszug verdeutlicht den Umfang der zu beachtenden Grundstücksmerkmale und Fragestellungen:

  • Zweck des Wertgutachtens
  • Bewertungsstichtage bzw. Qualitätsstichtage
  • Bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Fragestellungen
  • Besondere gesetzliche Regelungen
  • Städtebauliche Gegebenheiten bezüglich Sanierung, Entwicklung und Stadtumbau
  • Denkmal-, Landschafts- oder Naturschutz
  • Erschließungssituationen
  • Abgabenrechtliche Situationen
  • Energietechnische Fragen
  • Eigentumsrechtliche Fragen
  • Miet- oder pachtrechtliche Fragen
  • Nachbarrechtliche Fragen
  • Allgemeine Rechtsprechungen
  • Ordnungsrechtliche Verpflichtungen (z.B. Dichtheitsprüfung der Abwasserleitungen)
  • Beschaffenheit des Bewertungsgegenstandes
  • Baugrund und Topografie
  • Vorhandene und geplante Bebauung
  • Grundstücksteilungsmöglichkeiten
  • Lage des Bewertungsgegenstandes
  • Infrastruktur
  • Altlasten, Sondermüll, Kampfmittel
  • Anwendung der/des richtigen Bewertungsverfahrens
  • Datenlage aus dem Immobilienmarkt
  • Regionale Besonderheiten (Arbeitsmarkt, Bevölkerungsentwicklung etc.)
  • Statistische Ansätze und Verfahren
  • Allgemeine Marktgängigkeit und Fähigkeit
  • Renovierungs-, Modernisierungs- und Sanierungsbedarf
  • Konjunkturelle und finanzwirtschaftliche Entwicklungen
  • und weitere

Ing Kammer

Dipl. Wirtsch. -Ing.
Jens-Christoph Zarnack

Steinweg 33A
31535 Neustadt

05032 8000396

Öffnungszeiten:

Mo-Do 09:00 - 17:00
Fr 09:00 - 15:00

 

Kontaktformular