Baubegleitende Qualitätssicherung

Sie schlafen ruhiger, ärgern sich weniger und schonen damit Ihre Nerven, wenn ich Sie als erfahrener Bausachverständiger unterstütze und Ihr Objekt vor unsachgemäßer Ausführung schütze.

Sie erhalten dadurch eine nachhaltige Immobilie ohne Probleme.

Meine Leistungen als Beitrag zu Ihrem erfolgreichen Projekt:

  • Prüfung der Vertrags- und Ausführungsunterlagen auf technische Mängel
  • Prüfung der Bauausführung und ggf. Vorschläge zur fachlich richtigen Ausführung
  • Dokumentation und Protokollierung von Bauzustand und eventuellen Mängeln
  • Prüfung von Mängelbeseitungsmaßnahmen
  • Moderation bei Streitigkeiten
  • Unterstützung bei Bauabnahme
Baubegleitende Qualitätssicherung
 

Neubau

Vereinbarte Qualitätsstandards werden von mir stufenweise überwacht und kontrolliert. Dabei sollten folgende Bautenstände geprüft werden:

  • Bodenplatte vor Betonieren
  • Abdichtung Untergeschoss
  • Wände Erdgeschoss
  • Wände Obergeschosse
  • Wände Dachgeschoss einschließlich Dachaufbau
  • Fenstereinbau und Anschluss an Bauteile
  • Vorinstallation von Heizung, Sanitär, Klima und Elektro
  • Innenputzarbeiten
  • Kontrolle der Dichtigkeitsebene (Winddichtheit)
  • Estricharbeiten
  • Belagsarbeiten an allen Oberflächen
  • Bauabnahme

Ich begleite Sie während der Bauphase Ihrer Immobilie.

Baubegleitende Qualitätssicherung Neubau

Wer beim Thema Qualität auf Nummer sicher gehen will, setzt auf eine unabhängige Kontrolle währen der Bauphase durch Inspektionen zu festgelegten Zeitpunkten, beziehungsweise vor der Ausführung besonders markanter Gewerke.

Ich empfehle Ihnen je nach Größe Ihrer Immobilie zwischen 4 und 6 Kontrollen auf der Baustelle.

 

Die Qualitätssicherung gliedert sich üblicherweise in die folgenden Punkte:

Durchsicht aller zur Verfügung gestellten Vertrags- und Planungsunterlagen

  1. Baustelleninspektion: Kontrolle der Bodenplatte vor dem Betonieren
  2. Baustelleninspektion: vor dem Verfüllen der Baugrube, wenn ein Keller vorhanden ist
  3. Baustelleninspektion: nach Fertigstellung des Dachstuhls bzw. zu Beginn der Verblendarbeiten
  4. Baustelleninspektion: nach Einbau der Fenster und Rohinstallation vor Aufbringung des Innenputzes
  5. Baustelleninspektion: nach Verlegen der Fußbodendämmung, unmittelbar vor Einbringen des Estrichs
  6. Baustelleninspektion: nach Fertigstellung aller Bauleistungen durch den Bauträger (evtl. Schlussabnahme gemeinsam mit dem Bauträger)

Nach Beendigung aller Arbeiten durch den Bauträger und nach der Schlussabnahme wird Ihnen ein objektbezogenen Qualitäts-Zertifikat ausgestellt. Sie erhalten nach jeder Baustelleninspektion einen Bericht mit den gefundenen Mängeln und Vorschläge zur fachlich richtigen Ausführung, dieser geht auch in Kopie direkt an den Bauträger, damit dieser die Mängel beseitigen kann.

Setzen Sie sich mit mir in Verbindung für ein individuell auf Sie zugeschnittenes Angebot. Ihre Fragen dazu beantworte ich gern.